​FenKid® Eltern-Kind-Kurse

FenKid® Eltern-Kind-Kurs mit Simone Fischer in Augsburg oder in Grafrath

FenKid® steht für „Frühe Entwicklung von Kindern begleiten“ und ist ein auf wissenschaftlichen Forschungen basierendes Konzept für Eltern-Kind-Kurse, dem die Philosophien von Maria Montessori, Emmi Pikler, Elfriede Hengstenberg und Jesper Juul zu Grunde liegen.

Für Eltern mit ihrem Kind biete ich einmal pro Woche einen Eltern-Kind Kurs, FenKid®-Kurs, an. Die Kurse sind nach dem Alter der Kinder gestaffelt – von 3 Monaten bis über 18 Monate.

Eltern-Kind-Beziehungen aufbauen und achtsam stärken

Was das Fenkid®-Konzept von anderen Eltern-Kind Kurskonzepten unterscheidet, ist das Nicht-Eingreifen in die Entwicklung und die Aktivität des Kindes. Es geht nicht darum, bestimmte Entwicklungsschritte anhand von Förderung und äußeren Reizen herbeizuführen, sondern bei FenKid® geht es darum, Kindern Zeit zu lassen, sich zu entfalten und frei zu entwickeln. Eltern dürfen sich im FenKid®-Kurs einfach mal zurücklehnen, ihr Kind beobachten und es genießen.

„Schnell wickeln, dann können wir wieder spielen!“ Im FenKid®-Kurs möchte ich außerdem dafür sensibilisieren, dass die Pflege des Babys nicht schnell gehen muss oder die „nötige Pflicht“ ist, sondern etwas sehr Schönes und Liebevolles, was die Beziehung zwischen Mutter oder Vater und dem Kind entscheidend prägt. Daher sollte die Pflege des Kindes immer einen hohen Stellenwert haben und möglichst ohne Druck erfolgen. Dass dies jedoch nicht immer einfach ist und welche Strategien es hierfür geben kann um Pflegesituationen zu entspannen, ist ebenso wichtiger Bestandteil des FenKid®-Kurses. (mehr erfahren über FENKID® www.fenkid.de)

Ablauf einer FenKid®-Stunde

„Gleich sind wir wieder hier in diesem sicheren, warmen und zum Wohlfühlen gemachten Raum angekommen, meine Mama und ich. Gleich wird alles wieder so ruhig und in einem schönen Licht sein. Gleich legt mich meine Mama wieder auf die Decke und setzt sich ganz nah neben mich. Dann höre ich dieses Lied, die Töne und Stimmen kommen mir bekannt vor. Ich freue mich schon, diesmal werde ich mir den gelben weichen Ball holen. Er ist so groß und der andere Junge möchte auch immer den Ball haben. Beim Letzten Mal war das ganz schön anstrengend. Da ist es gut, dass meine Mama nicht zu weit weg von mir ist und ich immer zu ihr zurück krabbeln kann. Manchmal klettere ich dann auf Mama`s Schoß und möchte mit ihr kuscheln. Aber alles ist so interessant hier im Raum, ich werde gleich wieder auf Entdeckungstour gehen…”

In ruhiger Wohlfühlatmosphäre kommt pro Kursstunde eine feste Gruppe bestehend aus 6-8 Müttern/Vätern mit ihrem Kind im Kursraum an. In Ruhe und Achtsamkeit ist ausreichend Zeit sich auf seinen Platz zu setzen, der an allen Terminen derselbe sein wird. Die Babys liegen vor dem Elternteil auf einer Decke in einer vorbereiteten, sicheren Umgebung, das bedeutet geeignete Spielmaterialien liegen im Raum bereit. Ältere Kinder jedoch werden sich im Raum frei bewegen können, aber finden ihre Mutter oder Vater jeweils am festen Platz wieder.

Zu Beginn des Kurses gibt es ein Lied gefolgt von einer Begrüßungsrunde mit Lied für das Kind, in dem jedes Kind namentlich genannt wird. Eine Entspannungsübung für die Eltern, bei uns im FenKid®-Kurs Zumiko („zu mir kommen“) genannt, markiert den Übergang zur Beobachtungszeit der spielenden Kinder – das Herzstück des FenKid®-Konzepts. Ruhiges Beobachten ist die Einladung, sein Kind zu lesen, um feine Signale des Kindes zu entdecken und sie deuten zu lernen oder die älteren Kinder in der Interaktion mit anderen Kindern zu erleben.

Anschließend gehen wir in den Austausch um Themen wie zum Beispiel Ernährung des Kindes, Schlaf, geeignete Spielmaterialien oder Fragen, die gerade anliegen, zu besprechen. Lieder und Krabbelreime sind außerdem immer wieder wenn es passend ist Bestandteil des Kurstages.

Es ist immer die Möglichkeit gegeben, Fragen an die Kursleiterin oder Kursteilnehmer/-innen zu stellen. Im Kursraum gibt es einen Wickelbereich.

Kinderwägen können vor Ort untergestellt werden.

Eltern-Kind-Kurs: Austausch, Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung der Elternkompetenz

Die gemeinsame „Auszeit“ aus dem Alltag sorgt für gegenseitige Wertschätzung und eine gestärkte Bindung. Die Eltern-Kind-Begleitung in Gruppen findet derzeit nur in meiner Praxis in Grafrath statt.

  • Für wen: Babys und Kleinkinder im Alter von 3- über 18 Monate
  • Gruppengröße: max. 5-8 Kinder mit jeweils einem Elternteil
  • Kurseinheiten: 10 x 75 Minuten, wöchentlicher Turnus (keine Kurse in den Ferien)
  • Preis: 120 Euro für 10 Kurseinheiten
  • Anmeldung? Einfach per E-Mail an info@praxis-simone-fischer.de, telefonisch oder über das Kontaktformular

Nächster Kursstart für Babys im Alter von 3-6 Monaten: Mo, 18.01.21, 12:30 – 13:45 Uhr
Nächster Kursstart für Babys im Alter von 6-8 Monaten: Mo, 18.01.21, 14:15 – 15:30 Uhr
Nächster Kursstart für Babys im Alter von 9-12 Monaten: Fr, 22.01.21, 09:30 – 10:45 Uhr

Mehr über die wissenschaftliche Bewertung des FenKid®-Konzepts durch das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) können Sie hier nachlesen

Einfach Termin vereinbaren

Sie sind auf der Suche nach einer Kindertherapeutin, individueller Therapie für Jugendliche oder Familienberatung? In meiner Praxis in Augsburg oder in Grafrath biete ich psychologische Beratung für Eltern und Kinder.

× Ich bin per Whatsapp erreichbar